Öl-Brennwert

Bewährter Rohrstoff - modernste Technik

Das Angebot in Bereich der Öl-Brennwerttechnik hat sich in den letzten Jahren deutlich erweitert. Nahezu alle namhaften Gerätehersteller bieten mittlerweile bodenstehende wie wandhängende Geräte unterschiedlicher Leistungsklassen an.

Mit der weit verbreiteten Öl-Niedertemperaturtechnik wird eine Energienutzung von über 90 Prozent erreicht. Die Öl-Brennwerttechnik ermöglicht eine noch höhere Energieausbeute, da sie zusätzlich die latente Wärme der Abgase nutzbar macht. Dabei werden die relativ heißen Abgase bis unter die Taupunkttemperatur (47° C) abgekühlt, sodass der im Abgas enthaltene Wasserdampf kondensiert. Die frei werdende Kondensationswärme wird dem Heizkreislauf zugeführt.

Bis zu 10 Prozent weniger Heizöl verbraucht ein Öl-Brennwertkessel gegenüber seinem Pendant mit Niedertemperaturtechnik.

Vorteil des Kessels ohne Brennwertnutzung: Sie können auch in älteren Schornsteinen betrieben werden, ohne aufwändige Sanierung.

Dazu kommt unseren "Alles aus einer Hand" Service: Beratung, Planung, Anmeldungen, Fördermittelbeantragung und die komplette Installation.

Wir besichtigen Ihr Gebäude und beraten Sie ausführlich vor Ort, um Ihnen dann ein Angebot unterbreiten zu können das auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst ist.

Nach der Installation übernehmen wir auch gerne die Wartungsarbeiten und sollte Ihre Heizung mal nicht so wollen wie Sie es sich vorstellen, steht Ihnen unser Notdienst stets zur Verfügung.

Förderung nutzen